Ärztliche Anwendungsbereiche

Die Urologie Praxis André Shipnoski in Kirchheimbolanden bietet modernste urologische Diagnostik und Therapie, die dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik entspricht.


Andrologische Beschwerden/ Impotenz

Wir behandeln Störungen der männlichen Fortpflanzungsfunktionen, zu denen u.a. Infertilität, problematische Hormonbildung oder männliche Verhütung zählen. Daneben bieten wir Hilfe bei Erektionsstörungen.

Urologische Diagnostik/ Therapie

Endoskopische Untersuchungsverfahren, Ultraschall- oder Röntgentechnik ermöglichen uns eine genaue Diagnose, auf deren Grundlage wir individuelle Therapien für unsere Patienten entwickeln.

Krebsvorsorge

Die Krebsvorsorge bei Männern ab 45 Jahre beinhaltet Inspektion und Tastuntersuchung äußerer Genitalien, Lymphknoten und Prostata sowie der Haut. Nach dem 55. Lebensjahr sollte zudem alle 10 Jahre eine Darmspiegelung erfolgen.

Nachsorge urologischer Tumorerkrankungen

Zu jeder onkologischen Behandlung gehört eine regelmäßige Nachsorge. Wir entwickeln für die betroffenen Patienten individuelle Zeitpläne und protokollieren alle Beobachtungen standesgemäß.

Medikamentöse Tumortherapie

In den letzten Jahren gab es auf diesem Gebiet große Fortschritte, so dass sich Tumorerkrankungen mit immer differenzierteren Medikamenten behandeln lassen.

Ambulante urologische Eingriffe

Neben diagnostischen Eingriffen nehmen wir auch Beschneidungen und Sterilisationen vor und operieren Wasser-, Hoden- und Leistenbrüche in unserer Praxis.

Anbindung an das Prostatazentrum Klinikum Worms zur Prostatkrebstherapie (u.a. Da Vinci Operations-Technik)

Im Zusammenhang mit der Behandlung von Prostatakrebs pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit den Experten des Klinikum Worms. Wir tauschen uns regelmäßig über Therapien, Behandlungserfolge und neueste Entwicklungen aus.

Steintherapie

Steine in Harnleiter, Niere oder Blase lassen sich je nach Größe durch berührungsfreie Stoßwellentherapie entfernen oder durch Punktion und Absaugen unter Narkose. Häufig setzen wir auch Lasergeräte zur Behandlung ein.

Blasenschwäche/Harnverlust

Zur Diagnostik gehören die Untersuchung von Unterbauch, Genitalien und Urin sowie eine Ultraschalluntersuchung vor und nach einer Blasenentleerung. Je nach Ergebnis erfolgt eine Therapie wie z.B. Beckenbodentraining bei Belastungsinkontinenz oder ein operativer Eingriff.

Kinderurologie

Bei Kindern kann es häufig zu Erkrankungen oder Fehlbildungen im Urogenitalbereich kommen, die unbehandelt zu folgenreichen Entwicklungs- und Funktionsstörungen führen können. Wir bieten Diagnostik und Therapie von Fehlbildungen kindlicher Harn- und Geschlechtsorgane.

Nierencheck bei der Frau und beim Mann

Oft bleiben bösartige Veränderungen der Niere unbemerkt und werden zu spät diagnostiziert, um wirksam zu therapieren. Deshalb bieten wir Frauen und Männer den Nieren-Check, bei dem wir u.a. den Urin auf Blut und Tumorwerte untersuchen sowie Ultraschallaufnahmen von Niere und Blase machen.

Spezifische Urindiagnostik im eigenen Labor

Die Urinproben unserer Patienten untersuchen wir im praxiseigenen Labor – das spart uns Wege und ermöglicht eine schnelle Analyse und Therapieentwicklung.

Röntgendiagnostik

Bei zahlreichen Voruntersuchungen zur einwandfreien Ermittlung eines Befunds setzen wir auf die bewährte Röntgentechnik.

Urologische Endoskopie (starr/flexibel)

Bei Endoskopien erhalten wir einen genauen Einblick in die Organe. Starre Endoskope haben eine größere optische Qualität und sie ermöglichen das Einführen weiterer Instrumente. Flexible Endoskope lassen sich drehen und wenden und dadurch leichter steuern Sie erlauben zudem den Einblick in verschiedenen Lagen.

Chronische Blasenentzündungen

Bei zwei Blasenentzündungen binnen sechs Monaten handelt es sich um eine chronische Erkrankung. Die Behandlung ist jedoch in beiden Fällen gleich. In akuten Fällen werden Antibiotika verordnet und bei Bedarf Schmerzmittel, zudem wird der Urin angesäuert und das Bakterienwachstum verringert.


06352 4474 Notfall-Nr.: 0173 4773300